Saving General Yang (Fantasy Filmfest)

Die Schwerter sind gewetzt, die Speere aufgestellt, die Pfeilvorräte aufgefrischt und genügend Statisten sind auch vorhanden. Also gute Voraussetzungen für den dieses Mal leider einzigen Asia-Kampfschinken im Programm.

Basierend auf einer in China bekannten Geschichte zeigt der Film den (natürlich aufopferungsvollen und ehrbaren) Kampf den die sieben Söhne von General Yang ausfechten, um ihren Vater zurückzubringen, der von einem Gegner in eine Falle gelockt und von seinem Rivalen schmählich  im Stich gelassen wurde.

Da wird geritten und gekämpft und Treue geschworen und Abbitte geleistet und was noch alles zu einem chinesischen Kampfschinken dazugehört. Wobei dann nicht ein großes Epos wie Hero, The Sword in the Moon oder Red Cliff herauskommt, sondern ein für diese Art von Filmen mit 100 Minuten schon recht kurzer Film. Immerhin entstehen dadurch keine Längen und weitaus weniger Fragezeichen, als sonst bei den Filmen üblich sind (wobei man dieses Mal durchaus Fragen kann, woher denn die vielen Pfeile kommen wenn kaum Bogenschützen unterwegs sind).
Egal, ein guter Film und für Fans dieser Art von Filmen eine sichere Bank.

http://www.fantasyfilmfest.com/filme/Saving.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.