Schlagwort-Archive: Whisky

Rusty – Cocktail, Rezept

Es gibt mehrere Cocktails, die irgendetwas mit „Rusty“ im Namen haben. Einen Rusty Nail zum Beispiel. Alle haben gemeinsam, dass mit einem rauchigen Whisky gearbeitet wird. Dieser Drink hat keinen Zusatz mehr und heißt einfach nur „Rusty“. Und wird – wenn auch nur mit wenig – rauchigem Whiskey zubereitet.
Das Schöne an diesem Drink ist wieder einmal das Zusammenspiel zwischen einem guten Rum und einem PX Sherry. Wobei hier nicht der teuerste und älteste genommen werden muss. Da reicht ein guter normaler PX Sherry.

Rob Roy Cocktail – Rezept

Wenn man nur lang genug durch die Gegend reitet, windumtost, über grüne Hügel und Whisky-getränkte Landschaften, dann singen die Leute irgendwann Lieder über einen selbst.

Wird man irgendwann zum Outlaw, zum Gesetzlosen, zum Rächer der Unterdrückten, dann erst recht. Und neben geschichten und Liedern gibt es dann auch einen Film. Das ist doch was.

Monaco Friar Cocktail – Rezept

Viele Drinks werden abgewandelt und dann mit einer kleinen Änderung versehen als neuer Drink mit einem neuen Namen präsentiert. Das geht dem Manhatten so, den es in X Varianten gibt.

Ähnlich ist das auch beim Old Fashioned der Fall. Ist dieser noch mit Bourbon und Zucker zubereitet, ist es beim Rusty Nail schon ein Scotch und als Süßungsmittel Drambouie.

Blood and Sand Cocktail – Rezept

Dieser Drink ist farbig. Im Gegensatz zu dem Film, nach dem er benannt wurde. „Blood and Sand“ ist ein Schwarz-Weiß Stummfilm mit Rudolpho Valentino.

„Armer Junge wird Matador; vom Erfolg verwöhnt, trinkt er zu viel und/oder lässt sich mit ruinösen Frauen ein, verliert seinen Mut, und wird aufgespießt“ – so die Kurzbeschreibung von Robert Ruark.