Lucky Liquor Co. – Bar, Edinburgh

Eine Bar, in der gerne einmal mit verschiedenen Geschmacksstoffen experimentiert wird ist das Lucky Liquor Co. Hier gibt es natürlich auch Standardcocktials wenn man das will, aber gerne wird etwas bestehendes etwas abgewandelt oder es wird mit Inhalten gearbeitet, die man so nicht in einem Cocktail erwarten würde.

Die Experimentierfreude führt dann zum Beispiel dazu, dass ein Ceviche Sour entwickelt wird, der erst einmal ein normaler Pisco Sour sein könnte – wenn da nicht mit roten Zwiebeln, Chili und einem Loup de Mer gearbeitet würde. Richtig: Fisch. Im Cocktail. Ich habe ja schon Ameisen und einen Skorpion in Drinks gehabt, aber das war nun echt nicht mein Geschmack. War ja aber auch nicht mein Drink, von daher geht das noch. Andere Drinks enthalten Popcorn oder Chorizo. Was man halt so da hat.

 Für mich gab es erst einmal einen Bottle Aged Brooklyn, also Bourbon, Amer Picon, Maraschino, trockenen Wermuth und Bitters bereits vorab gefüllt in einer Flasche als Premix (gibt’s bei der Muttergesellschaft so auch zu kaufen). Meinen zweiten Drink habe ich leider nicht notiert, der war aber auch von der besseren Sorte.

Die Bar ist recht aufgeräumt, der Sitzbereich sieht eher wie in einem Café aus und die Bar mit ihrem kleinen Backboard und dem Plattenspieler passt auch hierher. Im Keller gibt es um einen Billardtisch herum noch einmal Sitzgelegenheiten, so dass insgesamt mehr Plätze vorhanden sind, als man ursprünglich glaubt, wenn man hineingeht.

  • Adresse: 39A Queen Street,Edinburgh, EH2 3NH, UK
  • Lautstärke: medium
  • Kosten: 7,50-9,50 £ pro Drink
  • Kleidung: leger
  • Webseite: http://www.luckyliquorco.com/
  • Sonstiges: rauchfrei, öffnet um 16 Uhr, gehört zur Mothership Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.