Schweinefleisch in Joghurtsauce – Rezept

Irgendwie hatte ich Lust auf ein Gericht mit Reis und Sauce und auch mit Schweinefleisch. Da kam mir das hier zum Ausprobieren gerade recht.
Nicht ganz so deftig, durch den Joghurt eine leichtere Sauce als mit Sahne. Und eben auch mal eine Abwechslung. Und ja, mit dem Brühenpulver macht man sichs hier auch einfach beim Kochen. Muss man eben nicht so viel würzen.
Dazu passen Nudeln, Reis oder Kartoffeln und ein frischer Salat.

Zutaten

  • 250 g Schweinegulasch
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Zwiebel
  • 2 Becher Joghurt mit 3,5% Fett
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Brühe
  • 50-70 g Käse geriebenenen Emmentaler
  • Petersilie

Zubereitung

Schweinegulasch in Mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Salz und Paprikapulver gut vermischen.
Butter erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Dazu kommen die Zwiebelwürfel und werden dann kurz mitgebraten.
Nun in einer Schale mit etwas Wasser die Speisestärke verquirlen, den Joghurt dazugeben und glatt rühren.

Die Pfanne kurz vom Herd nehmen, so dass nichts mehr brät und dann den Joghurt, das Brühenpulver und den Käse hinzufügen. Wie viel Käse man nimmt, ist Geschmackssache. Die ursprünglich geforderten 100 g waren mir zu viel, ich glaube das da weniger gut tut.

Auf ganz kleiner Hitze etwa eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen, dabei öfter umrühren, damit der Käse nicht am Topfboden ansetzt. Petersilie kann nach Wunsch kurz vor dem Servieren untergerührt werden.

Schweinefleisch-in-Joghurtsauce
Schweinefleisch-in-Joghurtsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.